Studienreise: Ökologie und Kultur einer Insel im Wattenmeer im Wandel der Zeit

SCHEME: PSP-Classic

CALL: 2018

DOMAIN: SR - Environmental and Earth Sciences

FIRST NAME: Iris

LAST NAME: May

INDUSTRY PARTNERSHIP / PPP: No

INDUSTRY / PPP PARTNER:

HOST INSTITUTION: Lycée Technique d'Ettelbruck

KEYWORDS:

START: 2018-05-06

END: 2018-05-11

WEBSITE:

Submitted Abstract

Allgemein:Bei dem Projekt handelt es sich um eine Studienreise zur Insel Norderney,einer zu Niedersachsen gehörenden ostfriesischen Insel, die in der Nordseedem Festland vorgelagert ist. Die Studienreise wir von sieben Lehrpersonenaus dem Sekundarbereich organisiert, von denen zwei auch jede WocheFreilandbiologie mit Schülern im Rahmen des Centre SNJ Hollenfels fürOekologie und Nachhaltigkeit durchführen.Seit einigen Jahren haben wir nun diese Art „classe de mer“ in die Schulkultur des LTEtt integriert. Die 47 Schüler aus beiden 3GPS Klassendes LTEtts, von denen einige nicht aus unbedingt privilegiertenElternhäusern stammen, sollen die Möglichkeit erhalten diese einmaligeganzheitlicheStudienreise durchzuführen!- Verknüpfung von Theorie und Praxis in den Lehrplänen der PS-Klassen(professions de santé et professions sociales): Eine derartige Studienreisepasst nicht nur in den Rahmen des Lehrplans, sondern ermöglicht es auch,spezifische Inhalte zuveranschaulichen und angestrebte Kompetenzen im sozial-edukativenBereich zu fördern.- Zusammenarbeit und Austauschmöglichkeiten zwischen dem Centre SNJHollenfels für Ökologie und Nachhaltigkeit, dem LTETT und demNaturparkhauses Norderney:Iris May und Josy Huberty konnten bereits während der Studienreise derletzten Schuljahre arbeitsanregende Kontakte mit dem lokalenNaturhaus knüpfen. Dieser Austausch soll in diesem Jahr weiterhin vertieftwerden. – Inhaltlichbietet die Exkursion auf die Insel Norderney die einmalige Gelegenheit,grundlegende Aspekte mehrerer wissenschaftlicher Bereiche zu vernetzenund aktualitätsbezogene Themen zu behandeln.• Geografie: Gezeiten und ihr Einfluss auf die Lebensweise von Tieren,Pflanzen und Menschen…,• Geschichte und Sprachen: Kampf gegen das Meer, Einfluss derNaturgegebenheiten auf die Literatur, Kultur…,• Biologie: Anpassungen der Pflanzen und Tiere an bestimmteabiotische Faktoren (Salzwiesen…),• Sozialkunde: Abgeschlossenheit der Inselbewohner (cf Halligen),• Nachhaltigkeit: Umgang mit den Bedrohungen des Klimawandels(Steigender Meeresspiegel), alternative Energie-Windmühlenparks,Seehundstation• Basiskonzepte: Anpassungen an die Natur, Förderung von vernetztem Denken, Sensibilisierung für aktuelle Probleme (wie z.B. Windmühlenparks,Überfischung der Meere…)- Vor- und Nachbereitung der Studienreise: Vor – und Nachbereitungermöglichenden Schülern nicht nur an der Organisation eines Projektes teilzunehmen,(Planung, Finanzierung…) sondern fördern auch ihre sozialenKompetenzen. Insbesondere die Nachbereitung verlief im letzten Jahranhand von interaktiven Schülerwerkstätten. Die3e Klässler vermittelten ihre erarbeiteten Themenschwerpunkte durchStationen an andere Schüler des LTEtt’s. Unter den Besuchern befandensich auch andere Lehrer und Eltern der betroffenen Schüler. Diese Methodeermöglichte es den 3e Klässlern nicht nur ihre Erfahrungswerte einembreiten Publikum zu vermitteln, sondern gab ihnen zudem auch dieMöglichkeit sich mit anderen Schülern und Lehrern über das Erlebteauszutauschen, mit ihnen zu interagieren und somit Interesse zu wecken.

This site uses cookies. By continuing to use this site, you agree to the use of cookies for analytics purposes. Find out more in our Privacy Statement